User Image
Company Logo
zurück zur Übersicht

Rückblick Fachtag ZUSAMMENBRINGEN!

Demographische Entwicklungen vor Ort und ein neues Miteinander     

Demographische Entwicklung bedeutet, dass sich unsere Bevölkerung in zweierlei Hinsicht verändert: Einerseits durch Veränderungen in der Bevölkerungszahl einer Region (diese kann steigen, gleichbleiben oder schrumpfen), andererseits durch Veränderungen der Bevölkerungsstruktur (Zusammensetzung der Bevölkerung, steigende Lebenserwartung, niedrige Geburtenrate, sowie regionalen Wanderungsbewegungen und Migration). Unsere Gesellschaft wird somit älter und vielfältiger.

Mit diesen Veränderungen samt ihren Herausforderungen für Leibnitz haben sich die Stadtgemeinde Leibnitz und ZEBRA im Zuge des Fachtags „ZUSAMMENBRINGEN!“ beschäftigt. Das Thema wurde mittels Vorträgen wissenschaftlich beleuchtet und auf Gemeindeebene durch Zahlen, Daten, Fakten ergänzt.. Die Herausforderungen der demographischen Entwicklung für die Bereiche Arbeit und Wirtschaft, Bildung und Qualifikation, Raumplanung und Wohnen sowie Soziale Teilhabe wurden in Arbeitsgruppen genauer unter die Lupe genommen. 

Seit dem Fachtag haben wir intensiv an einer Nachbereitung gearbeitet und können Ihnen hiermit eine ausführliche Tagungsdokumentation zur Nachlese zur Verfügung stellen. Auf den folgenden Seiten finden Sie die Power Point- und Plakatpräsentationen des Fachtags sowie eine detaillierte Abschrift der Maßnahmen, die innerhalb der Arbeitsgruppen erarbeitet wurden.

Der Fachtag „ZUSAMMENBRINGEN!“ hat einen wertvollen Beitrag für die Beschäftigung mit demographischen Entwicklungen und ihren Folgen für das Zusammenleben in der Region Leibnitz geleistet. ZEBRA und die Stadtgemeinde Leibnitz werden Erkenntnisse aus dem Fachtag insbesondere für die weitere Zusammenarbeit im Rahmen des Projektes „ZUSAMMENBRINGEN!“ nützen.

Die Diskussionsbeiträge und Ideen aus den vier Arbeitsgruppen sollen in regionale Strategien in den Bereichen Arbeit und Wirtschaft, Raumplanung und Wohnen, Bildung und Qualifikation sowie Soziale Teilhabe einfließen. Nach dem Fachtag gab es schon ein erstes Reflexions- und Planungstreffen von ZEBRA und der Stadtgemeinde Leibnitz bei dem diskutiert wurde, wie man an der Umsetzung verschiedener Ideen arbeiten könnte.

Vor allem die Diskussionsergebnisse aus der Arbeitsgruppe „Soziale Teilhabe“ fließen bereits ins das Projekt ZUSAMMENBRINGEN! ein. Eine Planungsgruppe, die als wesentlicher Baustein des Projektes schon vor dem Fachtag gegründet wurde, bietet die Möglichkeit mit wichtigen Akteuren aus der Region ab sofort an der Umsetzung von Maßnahmen zu arbeiten.

Wir hoffen, dass eine nachhaltige Zusammenarbeit mit vielen der Teilnehmenden und am Thema interessierten Menschen zustande kommen wird. Sehr gerne möchten wir auch in Zukunft auf die Expertise der ArbeitsgruppenteilnehmerInnen zugreifen, um an Details zu einzelnen Maßnahmen und Projektumsetzungen zu feilen. Sollten auch Sie Austausch wünschen sowie Feedback und Ideen zum Thema haben, kontaktieren Sie uns bitte!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmenden des Fachtags und den anregenden Austausch innerhalb der Arbeitsgruppen.

Wir wünschen Ihnen ein anregendes Nachlesen!

4 Bilder

Rückfragen & Kontakt:

Martina Frei, MPH, BSc
ZUSAMMENBRINGEN!
ZEBRA - Interkulturelles Beratungs- und Therapiezentrum Granatengasse 4/III, 8020 Graz

Tel.:+43 (0)316/835630, Mobil: +43 (0)664 / 88 25 37 57
Mail: martina.frei@zebra.or.at

DP Ing. Astrid Holler
Stadtgemeinde Leibnitz
Stabstelle Stadtentwicklung & Projektmanagement
Hauptplatz 24, 8430 Leibnitz

Tel.: +43 (0) 3452 / 824 23 - 156, Mobil: +43 (0) 664 /88 260 648

Hier finden Sie die gesamte Tagungsdoku zum Download!

Tagungsdokumentation Fachtag

ZEBRA - Interkulturelles Beratungs- und Therapiezentrum
Granatengasse 4/3. Stock
8020 Graz

Tel.: 0316/83 56 30
Fax: 0316/83 56 30 -50
Mail: office@zebra.or.at

Social Media Facebook